Gefirmt zu werden, bedeutet mit dem Heiligen Geist gestärkt zu werden. Das geschieht durch die Salbung mit Chrisamöl und Handauflegung.

In welchem Alter wird man gefirmt?

Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr können das Sakrament der Firmung empfangen.

Wer kann Firmpate oder Firmpatin werden?

Der Firmpate/die Firmpatin muss, um das Patenamt übernehmen zu können, das 16. Lebensjahr vollendet haben, selber katholisch und voll in die Gemeinschaft der Kirche eingegliedert sein, das heißt er muss getauft, gefirmt und falls verheiratet kirchlich verheiratet sein.